Vorbereitung

Sommerurlaub im Winter

Gewusst, wie: Genießen Sie den perfekten Sommerurlaub im Winter!

Jeder, der in Deutschland lebt, weiß: Wenn die Tage kürzer und kühler werden, wird es draußen irgendwie ungemütlich. So sinkt mit den Temperaturen gelegentlich auch die allgemeine Stimmung. Schließlich präsentiert sich die kalte Jahreszeit hierzulande häufig mit eisigem Wind, grauem Himmel und nicht enden wollender Dunkelheit. Also in deprimierender Tristesse, die nicht nur sensiblen Menschen zu schaffen macht. Deshalb träumen viele davon, der Kälte zu entfliehen und – wie die Zugvögel – in den sonnigen Süden zu fliegen und Sommerurlaub im Winter zu machen.

Zum Glück muss der Sommerurlaub im Winter kein Traum bleiben: Trotz der verbalen Widersprüchlichkeit sind Sommerreisen in der Winterzeit kein Paradoxon – und somit auch kein Ding der Unmöglichkeit. Ganz im Gegenteil: Sonnenreisen in kalten Wintermonaten wie November, Dezember, Januar, Februar und März sind manchmal schon für überraschend wenig Geld zu haben. Je nachdem, wohin die Reise gehen soll. Apropos:

Welche Länder sind auch in unserer kalten Jahreszeit schön warm und sonnig?

  • Kanarische Inseln: Die Kanaren gehören zu den beliebtesten Reisezielen für Winterreisen in die Sonne. Das hat natürlich gute Gründe: Die zu Spanien gehörende Inselgruppe liegt vor der Westküste Afrikas im atlantischen Ozean und begeistert mit entsprechenden Temperaturen. Von La Palma und El Hierro über La Gomera, Teneriffa und Gran Canaria bis Fuerteventura und Lanzarote: Die Kanarischen Inseln sind das ganze Jahr über ein attraktives Urlaubsziel und von Deutschland aus in nur vier bis fünf Flugstunden zu erreichen. Was natürlich nicht nur Zeit spart, sondern auch Reisekosten.
  • Ägypten: Ebenfalls nur vier bis fünf Flugstunden entfernt ist das beliebte Urlaubsland in Nordafrika. Von der Nilkreuzfahrt über Hurghada, Sharm el Sheikh und Kairo bis Memphis, Luxor, Assuan, Gizeh und Alexandria: Das orientalische Land hat für jeden Urlauber etwas zu bieten. Besonders bekannt ist Ägypten für seine faszinierende Unterwasserwelt und gilt als Taucherparadies für einen unvergesslichen Tauchurlaub. Auch für Strandurlauber, Sonnenanbeter und Wassersportler ist die arabische Republik ein ganzjährig attraktives Reiseziel. Und wer neben dem Sonnenbaden, Schwimmen und Tauchen auch Kultur erleben will, findet im Land der Pyramiden und Pharaonen eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten.
  • Kapverdische Inseln: Noch südlicher als die Kanaren und Ägypten liegen die Kapverden, eine Inselgruppe im Atlantik. Hier ist es das ganze Jahr über wunderbar warm und sonnig, und selbst die Wassertemperatur liegt immer über 23°C. Ob Boavista, Sal oder die Hauptinsel Santiago: Endlose Sandstrände laden zum Sonnenbaden, Relaxen und Spaßhaben ein. Für Taucher ist dieses Urlaubsparadies besonders reizvoll, da die Kapverden eine artenreiche Unterwasserwelt bieten. Doch das Beste ist: Trotz des einladenden Klimas wurden die Inseln bislang vom Massentourismus verschont und sind auch für Individualurlauber interessant.
  • Neben schnell erreichbaren Traumzielen in Europa bzw. der Nähe Europas lädt unser wunderschöner Planet natürlich auch zu einzigartigen Fernreisen auf weit entfernte Kontinente ein: Mexiko, Dominikanische Republik, Kuba, Malediven, Thailand, Dubai u. v. m.

Informieren Sie sich auch in gesundheitlicher Hinsicht über Ihr Reiseland

Ob Mittelstreckenflug oder Fernreise: Bevor Sie Ihren Winterurlaub in der Sonne buchen, sollten Sie sich nicht nur über die Hotels und Touristenattraktionen informieren, sondern auch über die gesundheitlichen Bedingungen. Denn neben der Reiseplanung und -buchung gehören auch Reiseschutzimpfungen zu den obligatorischen Reisevorbereitungen für Ihren Sommerurlaub im Winter.

So bietet die AOK PLUS – Ihre Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen – viele wissenswerte Informationen für Reisende: Hier finden Sie die offiziellen Pflichtimpfungen und Impfempfehlungen für die unterschiedlichsten Reiseländer.

Von A wie Australien über Bahamas, Elfenbeinküste, Martinique, Seychellen und Vereinigte Staaten von Amerika bis Z wie Zypern: Informieren Sie sich jetzt über Ihr anvisiertes Reiseland, um rechtzeitig Ihren bestehenden Impfschutz aufzufrischen bzw. die erforderlichen Schutzimpfungen vornehmen zu lassen.

Denn wie heißt es doch so schön: Andere Länder, andere Sitten – und andere Gesundheitsrisiken. Schließlich lauern außerhalb Deutschlands so manche gesundheitliche Gefahren, die es hierzulande gar nicht gibt.

Wollen Sie der eisigen Tristesse der kalten Jahreszeit entfliehen? Ob Kanaren, Ägypten, Thailand, Kuba oder Dom. Rep.: Die AOK PLUS gibt wichtige Tipps rund um den Sommerurlaub im Winter!
Wollen Sie der eisigen Tristesse der kalten Jahreszeit entfliehen? Ob Kanaren, Ägypten, Thailand, Kuba oder Dom. Rep.: Die AOK PLUS gibt wichtige Tipps rund um den Sommerurlaub im Winter!

In exotischen Sonnenländern gibt es einige „exotische“ Krankheiten

Selbst das schönste Sonnenparadies kann auch Schattenseiten haben. Nicht „nur“ Montezumas Rache. Sondern auch einige Krankheitserreger, die schlimmstenfalls sogar lebensbedrohliche Krankheiten verursachen können. Zum Beispiel:

  • Gelbfieber: Die Infektionskrankheit geht meist mit Schüttelfrost, Schmerzen und Erbrechen einher, kann aber auch zu schweren Leberschädigungen oder gar zum Tod führen. Sie wird durch das Gelbfieber-Virus verursacht, das in tropischen und subtropischen Ländern Südamerikas und Afrikas zu finden ist. So verlangen manche Länder (beispielsweise Ghana) eine Impfbescheinigung, ohne die eine Einreise nicht gestattet wird. Da Gelbfieber durch Stechmücken übertragen wird, sollten Menschen ohne Gelbfieberimpfung in gefährdeten Gebieten unbedingt auf umfassenden Mückenschutz achten.
  • Meningokokken: Hierbei handelt es sich um Bakterien, die durch Tröpfcheninfektion (z. B. durch Anhusten, Niesen oder beim Küssen) übertragen werden. Sie können wochen- oder gar monatelang im Nasen-Rachen-Raum verbleiben und (insbesondere bei einem geschwächten Immunsystem) schwere Krankheiten wie Hirnhautentzündungen oder Blutvergiftungen auslösen. Für etwa zehn Prozent der Patienten endet die Erkrankung tödlich. Um einer Meningitis vorzubeugen, können sich Reisende gegen Meningokokken impfen lassen. Das empfiehlt sich vor allem für Menschen mit Immunschwächen, die in den afrikanischen Meningitis-Gürtel (Sudan bis Gambia) oder andere gefährdete Gebiete wie Nordindien oder Nepal reisen.
  • Malaria: Die häufigste Infektionskrankheit der Welt wird auch als Tropenfieber bezeichnet, weil sie in tropischen Gebieten vorkommt und sich durch hohes Fieber auszeichnet. Weltweit erkranken rund 300 bis 500 Millionen Menschen pro Jahr an Malaria, wobei 90% der Erkrankungen in Afrika erfolgen. Für knapp eine halbe Million Menschen pro Jahr endet die Krankheit – laut Angaben der WHO (Weltgesundheitsorganisation) – tödlich. Da die Tropenkrankheit durch Stechmücken übertragen wird, ist ein entsprechender Moskitoschutz lebenswichtig.

Auch umfassender Sonnenschutz kann lebensrettend sein

Wer einen Sommerurlaub im Winter macht, sollte sich besonders gut vor übermäßiger Sonneneinstrahlung schützen. Schließlich ist die Haut nicht mehr an Sonne gewöhnt, reagiert noch empfindlicher auf UV-Strahlen und sollte entsprechend behutsam auf das Sonnenbaden vorbereitet werden. Nicht nur, um einem schmerzhaften Sonnenbrand optimal vorzubeugen. Sondern auch, weil UV-Bestrahlung Hautkrebs verursachen kann.

Deshalb unser Tipp für Ihren Sommerurlaub im Winter: Bitte denken Sie stets daran, dass Gesundheit viel wichtiger ist als Urlaubsbräune. Meiden Sie die Mittagssonne, begrenzen Sie Ihre Aufenthalte in der direkten Sonne und schützen Sie Ihren Körper (einschließlich Kopf) mit luftiger Kleidung. Darüber hinaus sollten alle Körperstellen, die dem Sonnenlicht ausgesetzt sind, gut eingecremt werden. Am besten verwenden Sie Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor. Für den Fall der Fälle muss Ihre Reiseapotheke eine gute Salbe gegen Sonnenbrand beinhalten. Bei starken Schmerzen sollten Sie selbstverständlich auch bei Auslandsreisen eine Arztpraxis oder ein Krankenhaus aufsuchen. Eine Auslandsreisekrankenversicherung kostet nur wenige Euro und übernimmt alle Kosten für Sie. So können Sie einen rundum entspannten Sommerurlaub im Winter genießen. Noch Fragen? Unter der Nummer 0800 1059000 ist unser Service-Team gern für Sie da. Kostenlos, kompetent und rund um die Uhr.

Ob Weihnachten unter Palmen, Silvester im Swimmingpool oder ein Sommerurlaub im Januar, Februar bzw. März: Die AOK PLUS wünscht Ihnen eine gute Reise und angenehme Erholung. Starten Sie gesund in den Sommerurlaub im Winter – und kommen Sie gesund zurück!